BIGBANG Profil

Bbmade

Mitglieder

Karriere


Die Gruppe hatte ihr offizielles Debüt mit ihrem Album „Vol.1“, welches auf #1 landete. Das Album verkaufte über 110,000 Kopien.

2007 veröffentlichten sie ihr erstes Mini Album „Always“, welches auf #1 landete. Der Titelsong „Lies“ war der erste #1 Hit der Gruppe und somit wurde das Album 120,000 mal verkauft. Das zweite Album „Hot Issue“, welches im November veröffentlicht wurde, schaffte es ebenfalls auf #1. Der Titelsong „Last Farewell“ toppte alle Charts. Das erste Konzert der Gruppe war innerhalb von 10 Minuten ausverkauft. Der Erfolg der Gruppe brachte ihnen die Awards „Best Male Group“ und „Artist Of The Year“ ein.

2008 hatte die Gruppe ihr Debüt in Japan mit dem Mini Album „For The World“, welches auf #10 landete. Im Sommer wurde das 3.Mini Album „Stand Up“ veröfentlicht, welches auf #1 landete und über 200,000 Kopien verkaufte. Der Titelsong „Day By Day“ toppe alle Charts und wurde somit zur erfolgreichsten Single in Korea, da sie schon alleine 5 Millionen mal im Internet gedownloadet wurde. Kurz darauf wurde das 1. japanische Album „Number 1“ veröffentlicht, welches auf #13 landete. Im November wurde das zweite koreanische Album „Remember“ veröffentlicht, welches auf #1 landete. Wieder einmal wurde BIGBANG der Award „Artist Of The Year“ übergeben.

2009 machte die Gruppe eine Pause und fokussierte sich auf Soloaktivitäten. G-Dragon hatte sein offizielles Solodebüt mit dem Album „Heartbreaker“, welches auf #1 landete. Im August wurde das zweite japanische Album „BIGBANG“ veröffentlicht, welches auf #3 landete.

2010 hielt BIGBANG ihr Konzert in Seoul. Am Ende des Jahres debütiere die Subunit „GD&TOP“ mit dem Album „HIGH HIGH“, welches auf #1 landete.

2011 wurde das vierte Mini Album „Tonight“ veröffentlicht,  welches auf #1 landete. Der Titelsong „Tonight“ landete ebenfalls auf #1. Im Mai wurde das dritte japanische Album „BIGBANG 2“ veröffentlicht, welches auf #1 landete. Einer der Titelsongs „Tell Me Goodbye“ wurde als „Song Of The Year“ gekürt.  Bei den MTV EMA’s hat BIGBANG den „Best Worldwide Act“ Award gewonnen.

In 2012 veröffentlichte die Gruppe ihr 5. Mini Album „Alive“, welches auf #1 landete. Die Titelsongs „Blue“, „Bad Boy“, „Fantastic Baby“ landete jeweils auf #1 #2 und #3. Es wurden über 260,000 Kopien vorbestellt. Ihr Konzert „Big Show 2012“ war komplett ausverkauft. Das Musikvideo zu „Fantastic Baby“ wurde zum meist gesehenen K-Pop Video. Kurz darauf wurde das japanische Album „Alive“ veröffentlicht, welches auf #2 landete. Im Juni veröffentlichte die Gruppe das Special Album „Still Alive“, welches vier neue Songs enthielt. Der Titelsong „Monster“ landete auf #1. Die Gruppe erhielt am Ende des Jahres Awards für „Best Male Group“ und „Artist Of The Year“.

Nachdem die Gruppe eine drei Jahre lange Pause hinter sich hatten, um sich auf Soloaktivitäten zu konzentrieren, hatten sie 2015 ihr Comeback mit „Loser“ und „Bae Bae“. Die beiden Singles landeten jeweils auf #1 und #2. „Bae Bae“ wurde zum „Song Of The Year“ gekürt. Daraufhin wurden weitere Songs wie „Bang Bang Bang“ und „We Like 2 Party“ veröffentlicht, die jeweils auf #1 und #3 landeten. Kurz darauf wurde die Single „Sober“ veröffentlicht, die auf #1 landete.“ BIGBANG gewann wieder einmal den Award „Artist Of The Year“. Am Ende des Jahres wurden die Singles „Fxxk It“ und „Last Dance“ veröffentlicht, die jeweils auf #1 und #2 landeten.  Nach zahlreichen Single Veröffentlichungen gab es dann das dazugehörige Album „MADE“. Das Album landete auf #1 in den World Album Charts.

2017 wurde bekannt gegeben, dass TOP sein Militärdienst im Februar antreten wird.

Koreanische Diskografie


Alben

Mini Alben

Digital Singles

  • Stylish [30.Dezember,2008]
  • Lollipop (with 2NE1) [3.März,2009]
  • So Fresh,So Cool [18.März,2009]
  • Hallelujah [4.November,2009]

Japanische Diskografie


Alben

Mini Alben

  • For The World [4.Januar,2008]
  • With U [28.Mai,2008]

Filmografie


Musikvideos

Model


  • FILA (2011)

Konzerte


  • Gobal Warming Tour (2008)
  • Alive (2012)
  • Japan Dome Tour (2013)
  • Japan Dome Tour (2014)
  • MADE (2015)

#1 Songs


  • Lies (2007)
  • Last Farewell (2007)
  • Haru Haru (2008)
  • Sunset Glow (2008)
  • Tonight (2011)
  • Love Song (2011)
  • Blue (2012)
  • Monster (2012)
  • Loser (2015)
  • Bang Bang Bang (2015)
  • If You (2015)
  • Let’s Not Fall In Love (2015)

Awards


  • Rookie Of The Month October (2006)
  • Newcomer Award (2006)
  • Best Male Group (2007)
  • Song Of The Year „Lies“ (2007)
  • Best Artist (2008)
  • Best Male Group (2008)
  • Best New Artist (2009) (Japan)
  • Best Male Group (2011)
  • Best Male Group (2012)
  • Best Artist (2012)
  • Song Of The Year „Bang Bang Bang“ (2015)
  • Best Artist (2015)

Externe Links


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s