Ji Chang Wook (지창욱) Profil

tumblr_niz1nucovk1rm7fruo1_500

  • Beruf: Schauspieler, Musicaldarsteller
  • Geburtsdatum: 5.Juli, 1987, Anyang
  • Größe: 1,80m
  • Gewicht: 65kg
  • Ausbildung: Dankook Universität (Film & Theater)
  • Label: Glorious Entertainment: 2007-

Karriere


Ji Chang Wook startete seine Karriere mit dem Musical „Fire And Ice“ in 2007.

2008 hatte er sein offizielles Schauspieldebüt mit dem Film „Sleeping Beauty“ und spielte in seinem ersten Drama „You Stole My Heart“ eine kleine Rolle.

In 2009 spielte er die Nebenrolle in dem Drama“The Sons of Sol Pharmacy House“, welches eine durchschnittliche Einschaltquote von 40% erreichte.

In 2010 spielte er in dem Drama „Donghae, Smile Again“ eine Rolle als Speed Skater.

2011 spielte er in dem Drama „Warrior Baek Dong Soo“ die Hauptrolle und er bekam den „New Star Award“.

In 2012 spielte er wieder die Hauptrolle in dem Drama „Bachelor’s Vegetable Star.“ Im selben Jahr spielte er seine erste Rolle als Rivale in dem berühmten Drama „Five Fingers“.

Seinen großen Durchbruch hatte er 2013-2014 als er die Rolle des Huizong in dem Drama Empress Ki neben Schauspielerin Ha Ji Won spielte. Für seine Performance gwann er den „Excellence Award“. Gegen Ende 2014 bis zum Anfang 2015 spielte er in dem populären Drama „Healer“.

In 2016 spielte er in dem Action Thriller Drama „The K2“ zusammen mit Im Yoona die Hauptrolle. Das Drama wurde für ein Pay-TV Drama zu einem großen Erfolg.

In 2017 spielte er in dem Actionfilm „The Fabricated City“ die Hauptrolle.

Filmografie


Dramen

Filme

  • Sleeping Beauty (2008)
  • Death Bell 2 (2010)
  • How To Use Guys With Secret Tips / Male Instruction Manual (남자 사용설명서) (2013)
  • Fabricated City (조작된 도시) (2017)
  • Two Policemen (두포졸) (2017)

Musicals

  • Fire And Ice (2007)
  • Thrill Me (2011)
  • The Days (2013-2014)
  • Jack The Ripper (2013)
  • Brothers Were Brave (2013)

Musikvideos

  • Lena Park (Feat Dynamic Duo) – Are You Ready (2007)
  • Younha – Broke Up Today (2009)
  • Young Gun & Park Ji Yeon – I Have To Let You Go (2010)
  • T-ara – Cry Cry (2011)
  • T-ara – Lovey Dovey (2012)
  • K.Will – I Need You (2012)
  • SPEED – Promise (2013)
  • SPEED – It’s Over (2013)
  • KARA – Runaway (2013)

Model


  • Police (2017)

Awards


  • Excellent Award (2011)
  • Excellent Award (2013)

Externe Links


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s