Red Velvet Profil

Mitglieder

  • Irene (Leader, Sängerin, Rapperin)
  • Seul Gi (Sängerin)
  • Wendy (Sängerin)
  • Joy (Sängerin, Rapperin)
  • Yeri (Maknae, Sängerin)

Karriere


Seul Gi war die erste die dem Label 2007 durch eine Audition beitrat. Irene wurde 2009 von einem SM Arbeiter entdeckt. Wendy nahm 2012 an den Auditions in Kanada teil und Joy, die als letzte beitrat, nahm an den Auditions 2012 in Seoul teil.

Red Velvet’s Debütsingle „Happiness“ landete hoch in den Musikcharts und das Musikvideo dazu wurde zum zweit meist angeklickten K-Pop Video in 2014.

In 2015 veröffentlichten sie das erste Mini Album „Ice Cream Cake“. Mit diesem Album gab es auch ein neues Mitglied, Yeri. Die Leadsingle „Ice Cream Single“ landete auf #4 und Automatic auf #32. Im September wurde das erste Album „The Red“ veröffentlicht, welches auf #1 landete, auch in den Billboard World Album Charts. Der Titelsong „Dumb Dumb“ schaffte es bis auf #2.

Im März 2016 wurde das zweite Mini Album „The Velvet“ veröffentlicht, welches auf #1 landete. Der Titelsong „One Of These Nights“ landete auf #10. Das Album hat einen ruhigeren Style als das vorherige Album „The Red“, welches sehr poppig war. Im September veröffentlichen sie dann das dritte Mini Album „Russian Roulette“, welches auf #1 landete. Der Titelsong mit dem gleichen Namen landete auf #2 in den Charts.

Im Februar veröffentlichte die Gruppe das vierte Mini Album „Rookie“, welches auf #1 landete. Der gleichnamige Titelsong landete in den Top 5.

Im Juli veröffentlichten Red Velvet das fünfte Album „Red Summer“, welches ein weiteres Mal auf #1 landete. Somit setzte die Gruppe einen Rekord, mit den meisten #1 Alben, die aufeinander folgen. Der Titelsong „Red Flavor“ landete ebenfalls in den Charts auf No.1.

Gegen Ende des Jahres veröffentliche die Gruppe das zweite Album „Perfect Velvet“, welches es in den Charts bis auf #2 schaffte. Die Leadsingle „Peek-A-Boo“ schaffte es ebenfalls auf No.2.

Anfang 2018 veröffentlichten Red Velvet das Repackage Album „Bad Boy“, welches auf #1 landete. Der gleichnamige Titelsong erreichte Platz 2 in den Charts.

Diskografie


Alben

Mini Alben

Digital Singles

  • Happiness [4.August, 2014]
  • Be Natural [13.Oktober, 2014]

Filmografie


#1 Hits


  • Bbalgan Mat (빨간 맛; Red Flavor) (2017)

Externe Links


Advertisements

3 Kommentare

    • Es geht nur das Gerücht rum, dass es eine Subunit ist.
      Solange nichts bestätigt ist, belass ich es erstmal dabei, sie unter Girl Groups aufzuführen :)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.