Lee Hyori (이효리) Profil

lee_hyori_monochrome_promo

Lee Hyori ist ein Mitglied der ehemaligen Girl Group Fin.K.L. Seit 2003 ist sie Solo tätig.

  • Beruf: Sängerin, Model, Designerin
  • Geburtsdatum: 10.Mai, 1979, Cheongwon
  • Blutgruppe: A
  • Größe: 1,67m
  • Gewicht: 49kg
  • Geschwister: 1 Bruder, 2 Schwestern
  • Ausbildung: Kookmin Universität
  • Religion: Christentum
  • Hobbys: zeichnen, schauspielern
  • Idealtyp: Jemand,der nur sie liebt und wie ein Freund für sie ist
  • Lieblingsartist: Mariah Carey, Brandy
  • Label: DSP Media: 2003-2006 (Solo), Mnet Media: 2006-2010 (Solo), B2M Entertainment: 2010-  (Solo)

Karriere


Lee Hyo Ri ist ein ehemaliger SM Entertainment Trainee und sollte eigentlich mit der erfolgreichen Girl Group S.E.S debütieren. Jedoch wechselte sie das Label und debütierte später  1998 mit der erfolgreichen Girl Group Fin.K.L.

Nachdem die Gruppe 2003 eine Pause einlegte, debütierte sie im selben Jahr im August mit ihrem ersten Album „Stylish…EhyOlee“ Solo. Die Titelsongs „10 Minutes“ und „Hey Girl“ landeten jeweils auf #1 und #4. In Korea wurde das Jahr 2003 als „Das Jahr der Hyori“ genannt, da sie immer in den Nachrichten war. Am Ende des Jahres gewann sie den „Best Artist“ Award.

In 2005 hatte sie ihr Schauspieldebüt in dem Drama „Three Leaf Cover“. Sie bekam für ihre Performance viel negative Kritik.

Im Februar 2006 veröffentlichte sie ihr zweites Album „Dark Angel“, welches auf #1 landete. Die Titelsongs „Get Ya!“ und „Shall We Dance“ landeten jeweils auf #1 und #14.

 

 

Im Juli 2008 veröffentlichte sie ihr drittes Album „It’s Hyorish“, welches auf #1 landete. Die Titelsongs „U-Go-Girl“ und „Hey Mr.Big“ landeten jeweils auf #1 und #2. Im Dezember hielt Lee Hyo Ri ihr erstes Konzert in Korea, welches innerhalb von fünf Minuten ausverkauft war. Am Ende des Jahres wurde sie zum „Best Female Artist“ gekürt.

 

2010 verlass sie ihr Label und schloss einen Vertrag mit dem B2M Entertainment. Im April veröffentlicht sie dann ihr viertes Album „H-Logic“, welches auf #1 landete. Die Titelsongs „Chitty Chitty Bang Bang“ und „Swing“ landeten beide auf #1.

Nach einer drei Jahre langen Pause hatte sie ihr Comeback in 2013 mit der Single „Miss Korea“. Die Single toppte die Charts. Kurz danach veröffentlichte sie ihr fünftes Album „Monochrome“, welches auf #4 landete. Der Titelsong „Bad Girls“ landete ebenfalls auf #1. Am Ende des Jahres bekam sie zum zweiten Mal den „Best Female Artist“ Award.

Im Mai wurde bekannt gegeben, dass sie erstmal eine Pause von ihrer Entertainment Karriere nehmen wird, damit sie Zeit für sich selbst hat.

Im November 2016 wurde bekannt gegeben, dass Lee Hyo Ri an einem neuen Album arbeitet und dieses in 2017 zu veröffentlichen plant.

Privatleben


Lee Hyo Ri ist seit Jahren Vegetarierin, die sich sehr für Tiere und Tierrechte einsetzt.

In 2013 hat sie den Musiker Lee Sang Soon auf Jeju geheiratet.

Diskografie


Alben

Single Alben

  • If In Love Like Them [7.März,2007]

Digital Singles

  • Cleopatra [April,2004]
  • Anymotion [28.März,2005]
  • Anyclub [26.Oktober,2005]
  • Anystar [26.Dezember,2006]
  • Toc Toc Toc [5.März,2007]
  • Namajuseyo (나마주세요; Please Stay With Me) [28.April,2011]
  • Gieokhae (기억해; Remember [13.Juli,2011]
  • Miss Korea [6.Mai,2013]

Kollaborationen

  • Click-B – Cowboy (#6 Forgive Me) [6.Februar, 2003]
  • Lee Ki Chan – I’m Nothing Without You (#8 Wat’s This) [5.Oktober,2004]
  • Double K – Positive Mind (#3 Hot Girl (feat. Lee Hyori)) [28.Oktober,2004]
  • Eun Ji Won – The 2nd Round (#10 Theory (feat. Lee Hyori)) [24.Februar,2005]
  • MayBee – a LetTer frOm Abell1689 (#8 Candy (feat. Lee Hyori)) [6.April,2006]
  • Wheesung – With All My Heart And Soul (#4 Interlude, #5 Choco Luv (feat. Lee Hyori’)) [29.Oktober,2008]
  • Uhm Jung HwaThe Cloud Dream Of The Nine (#5 Delusion (mit Lee Hyori)) [27.Dezember, 2016]

OST

  • I Need Romance 3 OST Part.1 (# Don’t Cry) [14.Januar,2014]

Filmografie


Musikvideos

Dramen

  • Three Leaf Clover (2005)
  • If In Love…Like Them (2007)

Musikvideo Auftritte

Model


  • Calvin Klein (2007)
  • Isa Knox (2007)
  • Guess (2009)

#1 Hits


  • 10 Minutes (2003)
  • Get Ya! (2006)
  • U-Go Girl (2008)
  • Swing (2010)
  • Chitty Chitty Bang Bang (2010)
  • Miss Korea (2013)
  • Bad Girls (2013)

Awards


  • Best Artist (2003)
  • Best Female Artist (2008)
  • Best Female Artist (2013)

Lyrics und Komposition


  • Stylish… (#Prologue) (Lyrics & Komposition), (#Do Me) (Lyrics & Komposition), (#Hey Girl) (Lyrics), (#Only One) (Lyrics), (#Ghost) (Lyrics)
  • Dark Angel (#Closer) (Lyrics), (#E.M.M.M) (Lyrics)
  • It’s Hyorish (#A Barbershop’s Daughter) (Lyrics), (#Don’t Cry) (Lyrics), (#Will It Get Better?) (Teil Lyrics), (#
  • Monochrome (#Holly Jolly Bus) (Lyrics), (#Miss Korea) (Lyrics & Komposition), (#Bad Girls) (Lyrics), (#I Hate Myself) (Teil Lyrics), (#Amor Mio) (Lyrics), (#Crazy) (Lyrics), (#Show Show Show) (Lyrics), (#Better Together) (Lyrics)

Fin.K.L (1)

  • Eternity (#I’m Inside Of You) (Teil Lyrics)

Kim Bo Hyung (1)

  • Crazy Girl (Lyrics & Komposition)

Son Ga In (1)

Spica (2)

  • Tonight (Teil Lyrics)
  • You Don’t Love Me (Lyrics & Komposition)

Externe Links


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s