trax

TRAX Profil

trax

Mitglieder

Ehemalige Mitglieder

Karriere


Im Jahr 2000 hat das Label sich dazu entschieden, eine Rock Group raus zubringen.

In 2004 debütierte die Gruppe und hatte nur mäßigen Erfolg in Korea und Japan.

Im Mai 2006 verließ Rose die Gruppe, um sich auf seine eigenen Interessen zu konzentrieren. Somit machte die Gruppe als Trio bis 2007 weiter, bis  das Mitglied Attack die Gruppe ebenfalls verließ.

Nach dem Verlassen der beiden Mitglieder ist die Gruppe nun zum Duo geworden und hat drei Mini Alben veröffentlicht.

Koreanische Diskografie


Alben

Mini Alben

Single Alben

  • Paradox [20.Juli,2004]
  • Scorpio [15.Dezember,2004]

Digital Singles

  • Gil (길; Road) [7.Januar, 2017]

OST

  • Hyena OST (#2 Go Go, #7 My Tears) [2.November,2006]
  • Billy Jean Look At Me OST (#5 Angels (Ballad Version)) [19.Januar,2007]
  • Swallow the Sun OST (#1 Unmyeong, #2 Mokssori, #4 Geu Jarie) [20.August,2009]
  • Mary Stayed Out All Night OST Part.2 (#1 Tell Me Your Love) [8.November,2010]
  • Soldier OST Part.3 [4.Mai,2012]

Japanische Diskografie


Digital Singles

  • Scorpio [15.Dezember,2004]
  • Rhapsody [20.April,2005]
  • Blaze Away [14.September,2005]
  • RESOLUTION [23.August,2006]
  • Find The Way / Cold Rain -Hatsu Ame- (初雨) [24.Januar,2007]

Filmografie


Musikvideos

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s