IOI Profil

i-o-i_5

Mitglieder

Karriere


IOI wurde aus den Teilnehmerinnen und Gewinnerinnen der Survival Show „Produce 101“ gegründet.

IOI debütierte im April 2016 mit ihrer Single „Crush“. Einen Monat später veröffentlichten sie das erste Mini Album „Chrysalis“, welches es in die Top 5 schaffte. Der Titelsong „Dream Girls wurde zu einem Hit und schaffte es in die Top 10. Im Juni wurde dann die Single „Whatta Man“ veröffentlicht, die es bis auf Platz 2 schaffte. Im Oktober wurde dann schon das zweite Mini Album „Miss Me?“veröffentlicht, welches es ebenfalls auf #1 schaffte. Der Titelsong „Very Very  Very“ wurde zum ersten und letzten No.1 Hit der Gruppe.

Da schon zuvor bekannt gegeben war, dass die Gruppe sich nach einem Jahr auflösen wird, geschah dieses auch mit ihrer letzten Single „Shower“ im Januar 2017.

Diskografie


Mini Alben

Digital Singles

  • Crush [5.April, 2016]
  • Whatta Man [9.August, 2016]
  • Sonagi (소나기; Shower) [18.Januar, 2017]

OST

  • Moon Lover OST Part.3 (#Saranghae Gieokhae (사랑해 기억해; I Love You, I Remember You)) [31.August, 2016]

Filmografie


Musikvideos

#1 Hits


  • Neomu Neomu Neomu (너무너무너무; Very Very Very) (2016)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s